Kategorie-Archiv: Aktuelles

4. Juni 2015 6.00 Uhr….

…beim Hias.

Was da ist?
Die Abfahrt zu unserem jährlichen Hangausflug.
Dieses Mal geht es nach einigen Jahren Expeditionen auf die bewährte Gerlitzen.

Was gibt es Schöneres als in Vorfreude auf etwas Besonderes, die Vergangenheit Revue passieren zu lassen?
Deshalb hier ein paar Videos der letzten Jahre.

Achja, ein Platz ist kurzfristig frei geworden. Und man muss keine Hangflugerfahrung haben. Wir lernen auch Anfängern das Fliegen am Berg.

Uralt 2007 in schlechter Qualität:

2012:

2014 (Passwort: hangfliegen2014):

 

 

Es ist angerichtet….

image

image

image

…der Vatertag kann kommen.

Unser Platz befindet sich Dank der unermüdlichen Rasenmäher-Crew in einem beneidenswert perfekten Zustand.

Optimal um am Vatertag ein paar Runden in der Luft zu drehen. Abends dann nahtlos zum Stammtisch in den Wessner Hof und wer will geht zu später Stunde noch mit an die Bar zu einem Fest in Marquartstein.

Besser kann man den Vatertag nicht genießen. Wer keine Kinder hat darf selbstverständlich auch kommen. Die Väter können dann mal wieder entspannte Männer sehen….

 

Wer schleppt wann?

Hallo

Heute Nachmittag am Platz hat sich herausgestellt, dass wesentlich öfter jemand zum Schleppen am Platz ist als man meint.

Zum Beispiel ist unser Fischer Sigi oft mit seiner Piper am Platz und kann durchaus auch Segler schleppen.
Damit ihr die Informationen bekommt wann wer schleppt, machen wir hier diesen Beitrag auf.

Die Schlepppiloten werden gebeten hier in den Kommentaren einzutragen wann sie schleppen. Je früher um so besser.

Die Seglerpiloten haben so die Möglichkeit hier nachzusehen.

Wow, das hat gekachelt….

IMG_6552MFG_Achental_11

 

Punkt 9.00 Uhr war fast kein Parkplatz mehr zu bekommen. Insgesamt 22 freiwillige Helfer standen “Rechen bei Fuß” um unser Modellfluggelände für die neue Saison startklar zu machen.

Der absolute Wahnsinn, so viele Helfer hatten wir noch nie. Ein ganz großes Kompliment an Jeden der dabei war.

Ein Trupp von zehn bis fünfzehn Mann beseitigte die Spuren der Wühlmaushügel auf der Startbahn, im Vorbereitungsraum und am Parkplatz. Das war wirklich ein Knochenjob, da die Erde hart wie Beton war. Unzählige Rechen und Schaufeln hakten den Boden auf und das überschüssige Material wurde in den Vorbereitungsraum verfrachtet.

Aboluter Glücksfall war, dass unser Verpächter ein paar Wiesen weiter mit der ganz schweren Walze unterwegs war.  Matthias hatte nachgefragt und wenig später wurde der Platz gewalzt und gesät.

Was wurde sonst noch gemacht?

Die Schließanlage wurde in Betrieb genommen. Die Klappe für die Ladegeräte versetzt und die Vorbereitungen für eine zweite Klappe getroffen. Die Platten vor den Tischen neu eingesetzt. Die Bank auf der Südseite restauriert und die Bank auf der Ostseite versetzt. Rund um die Hütte aufgeräumt. Die Webcam in Betrieb genommen und viele Kleinigkeiten wurden nebenbei erledigt.

Abschließend gab es eine Brotzeit und kurz nach Mittag tauchte Martins Sandra mit Muffins auf. Danach gab es eine Runde Kaffee und es wurde fleißig geflogen.

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Helfern und wir werden wohl dieses Jahr noch einen zweiten Termin benötigen. Wir besprechen in Kürze die Situation der Straße. Es wird noch mal Farbe gekauft um die Hütte nachzustreichen und es gibt noch ein paar andere Dinge zu machen. Das aber zu gegebener Zeit.

Jetzt erst mal ausruhen und wenn das Wetter mitspielt wird im Laufe der nächsten Woche der Platz gemäht, so dass wir erst mal ans Fliegen denken können.

An dieser Stelle noch mal ein großes:

DANKE SCHÖN!

 

 

Helfer_1 Helfer_2 IMG_6555