Aircombat der erste Tag

IMG_8214

Pünktlich um 14.00 Uhr erhoben sich sechs Aircombat-Flugzeuge in den Himmel über unserem Modellfluggelände.
Jetzt hieß es fünf Minuten konzentriert fliegen. Leider gelang es nicht Jedem, doch dazu später mehr.  Konzentriert fliegen bedeutet nach unseren Regeln, versuchen einen oder mehrere Streamer abzuschneiden.
Gleich der erste Run hatte es in sich. Es wurde hart gekämpft. Jedes Flugzeug war potentielles Opfer ohne Streamer den Run zu beenden. Unsere Regeln unterscheiden sich aber von den bekannten Aircombat-Regeln. Die waren uns schlicht und ergreifend viel zu komplziert. Warum auch immer man so etwas macht. Bei uns geht es um den Spaß und nicht um Regeln die zu Diskussionen führen könnten.
Also ist es bei uns egal, wenn jemand einen Streamer verliert. Es gibt nur Punkte für das Abschneiden eines Streamers und die Landung nach fünf Minuten auf der Landebahn.

Gleich im ersten Durchgang hatte der Autor dieser Zeilen Pech oder es war Unvermögen. In jedem Fall hat “er” einen Flieger gelandet und bei holen fiel ihm auf, es war nicht seiner. Es fehlte also meine Me 109.
Tja, die anschließende Suche brachte lange Zeit kein Ergebnis. Bis Christoph auf die Idee kam, mit der RSSI-Anzeige des Senders zu suchen. Die Richtung des Telemetriesignals konnte so auf ca. 60 Grad bestimmt werden. In gut 100m Entfernung sah mal dann das rote Leitwerk aus dem hohen Gras herausragen. In einer völlig anderen Richtung als wir ursprünglich gesucht hatten. Die Me hatte schwer gelitten.

IMG_8212
Die Ursache wareine Überdeckung im Landeanflug mit der Me 109 von Christoph. Dabei habe ich meine Me aus dem Fokus verloren.
So habe ich meine Allzweckwaffe-Mustang aus dem Kofferraum geholt und die restlichen Läufe beendet.

Udo gelang es in diesem Durchgang zwei Cuts zu machen. Das war schon stark.

 Der nächste Durchgang konnte starten und wiederrum wurde hart gekämpft.

Insgesamt sind wir an diesem Tag sieben Runs geflogen. Eine kurze nasse Eintrübung von oben haben wir überbrückt. Im siebten Run waren wir dann nur noch zu viert. Doch Udo ist das Kunststück gelungen drei Cuts zu machen. Wir wurden also alle drei sein Opfer. Spricht das für die Mig3 oder für Udo? Die nächsten Runs werden es zeigen.

Nach den Regeln zählen die sechs besten Runs jedes Aircombatanten während des gesamten Wettbewerbs. Wir haben heute gelernt, alles ist möglich. Drei Cuts kann in fünf Minuten kann man schaffen.

Es gab im Laufe der Runs einige Blessueren. Zusammenstöße die zum Absturz führten waren nicht dabei.

Insgesamt hat uns dieser erste Tag riesig Spaß gemacht.

Udos Mig 3 nach Run 6:
IMG_8218Udos Mig 3 nach Run 7:
IMG_8221 IMG_8222

Teambildungsmaßnahme Reparatur:
IMG_8219

Ergebnisse des ersten Tages:

Wertung_Aircombat

Hinterlasse eine Antwort