Kategorie-Archiv: Aktuelles

Maibaum-Fundament ist gesetzt…

7783320A-D3C2-45D0-AF11-A10C2AB88D74

Nächste Woche Samstag beginnt der Mai und traditionell findet am 1. Mai das Maibaum aufstellen statt.

Andreas und Christoph haben heute Abend das Fundament und die Aufnahme für unseren Maibaum gesetzt. Es ist also alles vorbereitet. Der Baum wurde von Udo organisiert.

41561A36-7712-4FCC-80ED-8E7F7C621245
Am 1. Mai werden wir also feierlich den Maibaum aufstellen. Andreas klettert als jüngster Lediger auf den Baum in der Hoffnung einer Angebetenen zu imponieren.
Wer eine Blasmusik kennt, darf diese gerne mitbringen. Auch durch die Maske lässt sich die Tuba blasen.

Brotzeit ist auch willkommen. Falls also jemand Spendierhosen zu Hause herumliegen hat…

Am 1. Mai um 13.00 Uhr wird aufgestellt. Anschließend machen wir ein Fliegen um den Maibaum. Wer die meisten Runden schafft gewinnt.

Also dann mal ernsthaft: Der „Maibaum“ ist eine Stange mit Querstange, damit sich Greifvögel niedersetzen und Mäuse auf unserer Wiese fangen können.

Damit wollen wir auf natürliche Weise die Wühlmäuse vertreiben.

Danke an Udo, Andreas und Christoph für den Einsatz.

 

Langsam kommt Leben in die Hütte…

Der erste Hütten-Kaffee 2021 wurde heute „gezapft“. Danke an Hias für das Reinigen, überwintern und den Kauf von Milch, Wasser und Zucker. Die Preise für Getränke bleiben gleich. 1.-€ für alles (außer auf tierische Getränke).

E20F4EC1-717B-4A62-AABE-8BEAC014C95A

Demnächst werden die Getränke aufgefüllt. Morgen wird das erste Mal der Rasen gemäht und dem Beginn der Saison 2021 nach den jeweils gültigen Corona-Verordnungen, steht nichts mehr im Wege.

Das große Geheimins EWD

EWD

Es passiert immer wieder. Gleich nach ersten Start beim Erstflug geht es abwärts. Dann tauchen immer wieder die Fragen auf: “Passt der Schwerpunkt oder welche EWD hast Du?”

Der Schwerpunkt ist noch leicht zu ermitteln. Aber die EWD?

Dabei gibt es praktisches Tool zur EWD-Berechnung.
Einfach das Modell irgendwie auf eine ebene Fläche hinstellen und die Abstände zur Ebene messen. Dazu noch die Tiefe der Tragfläche und des Höhenleitwerkes messen. Alle Werte in der Datei eintragen und die EWD wird angezeigt.

Hier die Datei für Euch:
2014-10-21_EWD gesch

Etwas mehr Gemütlichkeit…

 

A85CE6B0-E162-454B-B899-DC26AF9CEDE0

Udo hatte angefragt, ob wir zwei Lärchenholzbänke brauchen können.
Der Zustand ist okay und sie sind in Schreinerqualität.

Unsere beiden Außenbänke haben in den letzten Jahren gelitten. Da kam das Angebot gerade recht. Zumal Udo die Bänke dem Verein stiftet.

Also wurde der Transport von Bergen zum Platz von Andreas organisiert und seit einigen Wochen standen die Bänke im Vorraum der Hütte.

Der heutige Samstag passte Andreas und mir. Die Wetterprognose für die nächsten Woche sieht eher schlecht aus. Also trafen wir uns um 9.00 Uhr um die Bank-Aktion zu starten. Als eingespieltes Team ging es Hand in Hand. Deshalb verzichteten wir auch auf weitere Hilfsangebote. Trotzdem Danke dafür. Wir kommen gerne darauf zurück.

Eine alte Bank wurde als Ablage für die Senderkoffer unter die Ladeklappen montiert. Die andere alte Bank wurde zum Teil entsorgt und die noch gebrauchsfähigen Teile in der Hütte eingelagert.

Die beiden neuen Bänke wurden diebstahlsicher montiert und mit Vogelschutznetzen versehen. Über der Webcam wurde auch ein provisorischer Vogelschutz angebracht. Udo wird diesen noch gegen ein gedrucktes Teil tauschen.

Wir hoffen mit den Bänken von Udo ein wenig Gemütlichkeit beim Sitzen am Platz geschaffen zu haben.

Danke an Udo für die Bänke, danke an Andreas für die Hilfe.

Bilder von der „Bank-Einweihung“:

37CCDB57-414E-4CD4-8460-B3CC434FE1DD

 

 

B35A7A8D-21C5-4337-9BD4-F4BCF3D05D09

 

Wir starten wieder….

Ab Sonntag fliegen wir wieder auf unserem Platz. Die neue Regelung gibt das her.

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/171/baymbl-2021-171.pdf

§ 10
Sport
(1) 1Die Sportausübung ist wie folgt zulässig:

1.in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung nach § 4 Abs. 1 erlaubt; die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt;
2.in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, ist nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung nach § 4 Abs. 1 sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt;
3.in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport in Gruppen von bis zu 10 Personen oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt.

Unser Landkreis liegt aktuell zwischen 50 und 100. Also fliegen wir wieder.
Bitte die Kontaktbeschränkungen einhalten:

2. in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 100 liegt, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird,

Also in mehren Gruppen zu zweit auf dem Platz zusammen stehen. Das Grundstück ist ja groß genug.

Oh Du schönes Österreich….

Wer seit dem 01.01.2021 in Österreich Modelle fliegen möchte, benötigt bereits jetzt den EASA Fernpiloten-Kenntnisnachweis A1/A3.

Diese Regelung betrifft auch alle Inhaber von anderen Flugscheinen. Egal welche Lizenz sie haben.
Diese Lizenzen gelten nicht mehr zum Betrieb von UAS in Österreich und ab 2023 in Deutschland.
UAS (Unmanned Aircraft Systems) sind alle Drohnen und Modellflugzeuge.

In Deutschland gilt der bisherige Kenntnisnachweis, den man z.B. beim DMFV gemacht hat, bis zum 31.12.2022.

In Österreich gilt dieser Kenntnisnachweis nicht!

Konkret bedeutet das für alle Gerlitzen, Wandberg oder sonst wo im schönen Österreich Flieger:
Ihr müsst den EASA-Kenntnisnachweis Open Kategory A1/A3 beim LBA machen. Ausgenommen ihr fliegt in Österreich auf einem zugelassenen Modellfluggelände.

Der EASA-Kompetenznachweis ist einer guten Stunde erledigt. Vorher kurz das Training machen, dann registrieren und die Prüfung ablegen. Ist kein Hexenwerk und mit etwas Hirn einschalten sind die vierzig Fragen zu schaffen. Ich habe es auch im ersten Rutsch geschafft. ;)
Allerdings sind die Fragen auf die Drohnenflieger abgestellt. Mit Modellflug haben die wenigsten zu tun.

Bei der Registrierung muss die Versicherung angegeben werden. Hier die Daten für alle diejenigen die beim DMFV versichert sind:
HDI-Gerling Industrie Versicherung AG
Luftfahrt Vertrag Köln
Charles-de-Gaulle-Platz 1
50679 Köln

Versicherungs-Scheinnummer 73078381-029

Die Versicherungsscheinnummer ist für alle gleich. Das ist eine s.g. Gruppenversicherung.

Ebenfalls muss ein Bild des Personalausweises hochgeladen werden. Einfach mit dem Handy ein Bild von eigenen Ausweis machen und hochladen.

Theoretisch könnte man den EASA-Kompetenznachweis auch bei der österreichischen Austrocontroll machen. Der ist aber dort nicht kostenlos.
Beim LBA ist das noch kostenlos.

Hat man dann die Prüfung abgelegt, bekommt man diesen Nachweis via E-Mail oder Download.

Fernpilotennachweis

Wer den Nachweis nicht als Papier mit dabei haben will, kann ihn auf dem Handy speichern oder bei Drohnen.de als Karte drucken lassen. Kostet halt was.

Die Identifizierungsnummer auf dem Kenntnisnachweis hat nichts mit der eID zu tun, die demnächst vom LBA zugeteilt wird. Dazu wurden vor einiger Zeit unsere Daten vom DMFV an das LBA übermittelt.
Die eID  wird im Laufe der nächsten Wochen zugeteilt und ist dann in irgendeiner Form (Filzstift oder was auch immer) irgendwo im Modell anzubringen.

Fragen? Gerne in den Kommentaren.

DMFV Jahreshauptversammlung findet Online statt

Die Jahreshauptversammlung des DMFV findet am 27. März ab 12.30 Uhr Online statt. Somit gibt es die Gelegenheit sich über die Aktivitäten des DMFV im vergangenen Jahr aus erster Hand ein Bild zu machen.

Gleichzeitig finden die Neuwahlen des Präsidiums statt.
Es gibt zwei Möglichkeiten an der JHV teilzunehmen:
- Als Zuhörer (jederzeit möglich)
- Als stimmberechtigter Zuhörer (nach Voranmeldung bis 12.März)

Nutzt Eure Stimme und beiteiligt Euch.

 

Die Mitgliedsnummer zur Anmeldung befindet sich auf der DMFV-Mitgliedskarte. Egal von welchem Jahr.

Infos für unsere Drohnenflieger

Herbert hat einen Link von der Handwerkskammer bekommen, der zum LBA führt und bei dem die Änderungen für die Drohnenflieger gut beschrieben sind.

Auch wir werden in der nächsten Zeit Änderungen unterliegen.

Zum Beispiel werden wir im Laufe des Frühjahres eine eID für unsere Modelle bekommen. Die ist dann irgendwo, irgendwie am Modell anzubringen. Die feuerfesten Namensschilder können wir dann wieder abnehmen. Die eID kann auch mit „Filzstift“ irgendwo hingeschrieben werden.

Weitere Änderungen werden wir erst mal nicht bekommen. Nur wer außerhalb des Platzes fliegen möchte, wird 2022 betroffen sein.

Die Situation in Österreich hat sich für Hangflieger verändert. Da besteht aber noch Klärungsbedarf wie das z.B. auf der Gerlitzen gehandhabt wird. Wer Zeit und Lust hat, kann sich hier oder hier (PDF) reinlesen.
Hinweis: Die künftigen Regelungen in Deutschland werden anders sein und sind nach jetziger Planung Verbandsabhängig.

Aircombat-Mustang fliegt

IMG_7636

“Wir bauen unsere Aircombat-Flieger selbst.”
Was am Anfang nur ein Gedanke war, wurde im Laufe des Lockdown Wirklichkeit.
Man muss sich weiter entwickeln, sonst bleibt man stehen und verwaltet nur noch die Vergangenheit.
Deshalb habe ich mich im Herbst 2020 mit dem Thema des Bau einer CNC-Schneideanlage beschäftigt. Nach vielen Stunden lesen im Netz, wurden im Dezember Teile auf dem 3D-Drucker gedruckt, viele Sachen bestellt und alles zusammengebaut. Natürlich bleibt es nicht dabei. Neue Software musste auch noch her.

Nachdem die Maschine fertig und die ersten Probeschnitte aus Styropor erfolgreich waren, wurde das erste Flugmodell konstruiert. Andreas lieferte Vorarbeit mit einer Silouhetten-Zeichnung einer Mustang. Diese wurde als Basis für das Erstellen einer dxf-Datei verwendet. Ein paar Änderungen hier und da und einen Profilstrak für die Tragfläche ausgesucht und schon wurden die ersten Styroteile geschnitten.
Was sich hier relativ leicht liest, waren viele verschnittene Styroporplatten bis die Mustang im Prinzip produktionsreif war und um aus EPP geschnitten zu werden.

Also wurde in zwei Blöcke EPP und viele Carbonstäbe investiert.
Ein Block ist  locker 10 mal so teuer wie Styropor. Deshalb hieß es Verschnitt vermeiden. Wenn alles gut läuft, gehen aus einem Block 10 Flieger raus. Aber läuft immer alles gut wenn man etwas produziert?

Vor der Produktion sollte die Mustang aber vielleicht noch fliegen? Wäre sicher nicht verkehrt. Also trafen Andreas, Christoph und ich uns zum Erstflug.

Den ersten Flug machte ich, musste aber relativ zügig landen. Der Schwerpunkt war kriminell weit hinten. Beim zweiten Flug passte dann alles und die Mustang flog wie auf Schienen. Da Christoph und ich den gleichen Mode fliegen, konnte Christoph mit dem zweiten Akku fliegen. Auch er war zufrieden.

Hier das Video der ersten Flüge.

https://youtu.be/FXBCOZFO3g4

Der Bau eines zweiten Prototyps mit einer kleinen Änderung an der EWD und ein erneuter Testflug, schloß dann die Flugversuche ab.

Die ersten Mustangs sind fertig produziert und inzwischen ist auch die Bauanleitung geschrieben.

IMG_7712

Vielen Dank an Andreas, Christoph und Udo die jeder für sich, in irgendeiner Weise geholfen haben.

Die Aircombat-Saison 2021 kann beginnen.
Der Vereinspreis für die Mustang beträgt 25.-€.
Mit dabei: Alle EPP-Teile, fertig abgelängte Carbonstäbe und alle erforderlichen Holzteile.
Man benötigt noch:
Die Anlenkungsteile, drei kleine Servos, den Antriebsstrang, die Luftschraube und diverse Klebstoffe. Mehr dazu in der Bauanleitung.

An einem Schlechtwetter-Samstag ist die Mustang locker fertigzustellen, wenn man vorher die Teile bereits lackiert hat.

Hier die aktuelle Bauanleitung Mustang  (Stand 01.03.2021) mit erfolgreich gebauten Varianten zum Lesen.

Eure Projekte während des Lock down…

Das Christkind war fleißig und hat Dir etwas für Dein Hobby beschert? Du nutzt den Lock down um endlich mal das eine Modellflugprojekt fertig zu machen? Du hattest eine gute Idee um Dir die Zeit im Lock down mit dem Bau eines neuen Flugmodells vertreiben zu können?

Dann schicke eine Mail an info(at)mfg-achental.de mit Bildern von Deinem Modellflugprojekt oder aus Deiner Werkstatt. Zeige uns woran Du gerade bastelst und schreibe ein paar Worte dazu.

 
Rainer Barkofen hat mir gestern eine Mail mit Bildern seines neuesten Projektes geschickt.
Der Erstflug auf der Wiese in seiner Nähe steht demnächst bevor. Endlich mal ein “Papierflieger” in vernünftiger Größe…..
Rainer meint, vielleicht ist der Flieger etwas übermotorisiert.

rb1 rb2

Also, mach auch mit und zeige woran Du gerade bastelst.