Alle Beiträge von admin

Ferienprogramm 2022

Das Ferienprogramm wurde dieses Jahr mit der Gemeinde Grassau durchgeführt. Sieben Kinder von 10 bis 13 Jahren hatten sich für den Bau eines kleinen Modellfliegers angemeldet. Wegen leichtem Nieselregen wurde die Bausession kurzerhand in eine Werkstatt verlegt.
Dort wurde geschnitten, geklebt und geschliffen. Alle waren hochkonzentriert bei der Sache. Kurze Pausen waren notwendig wenn der Kleber trocknen musste.

Damit die Pausen kurzweilig wurden, konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit an einem „Piloten-Eignungstest“ ausprobieren.

Nach vier Stunden war es dann soweit. Trotz leichtem Nieselregen, konnten zumindest kurze Einstellungsflüge gemacht werden.

Alle Kinder nahmen ihre selbstgebauten Balsagleiter flugfertig mit nach Hause und bei schönem Wetter werden diese bestimmt in die Grassauer Luft geworfen.

Vielen Dank an Andreas, Harry, Christoph und Michael für die Hilfe bei der Durchführung des Ferienprogrammes.

Bilder von Andreas, Michael und mir.

 

80782D7C-411D-4EE0-B303-5B5524647431 396523B6-5A0C-4EA2-9E04-4EC74297306C 2860DBE7-C7F2-45BC-8A0C-29DCC1B2F6BD CE7A7B38-6858-4FF1-ACC1-ED0B9FC56938 DB4A1EBF-3783-4DAC-984E-833D13BECDBB DE66640B-50B0-4372-9012-C08EF5BEA505 9C56F150-7ACC-45B1-BDD8-1E81AA7D54A6 D0C8EBFA-966C-4558-84E8-78AA832673FF 6F5392CD-7142-4F27-A1CE-F0C2B141B51F 8E7BDAAF-6FA9-48BF-8ECA-3697C45EF76A61A26E1C-906D-47AB-9CC3-6F085D6A09BC BD57D888-943C-482A-8B9D-5FAD07CE96B1 4121D7B3-9F4F-4A0B-8943-A93216EC8C81 1A503E9E-8F4B-49C1-A0D4-8D931EF9D2E7 5762A484-E756-4CEE-8F70-1E514CE17AEF D757F21B-521F-44F7-BFB4-E1745967ADDD 21ACEFE0-C6F6-4C56-8D7B-9569A293099D 5953774C-B48F-42FA-9304-D1B1D01154F8 C6BCEB5A-7AFB-4D92-854A-CB5381D96FFC C6437F87-18B3-4271-8690-9DA6BE0B5ED1 FC8AD4EE-F663-4122-B5C3-67285C58E135

 

Chiemsee Airshow 2022 – ein Rückblick

Das habt ihr perfekt gemacht!
Was soll man sonst zu dieser außergewöhnlichen Leistung sagen?

Schade, dass einige Mitglieder nicht helfen konnten. Denn denen ist entgangen, wie stark ein Zusammenhalt auf ein Thema fokussiert, in einer lockeren Gemeinschaft funktionieren kann.
Was unsere Helfer geleistet haben, das ist mit Worten oder Zahlen schwer zu beschreiben.

Trotzdem zur Einordnung ein paar Eckzahlen. Mit Kindern und Jugendlichen waren es ca. 3500 Zuschauende.  Es wurden ca. 1700 Essen an die Gäste verkauft. Ca. 50 verschiedene Kuchen konnten an die Gäste verkauft werden.

Es ist immer schwierig Einzelne aus einer Gemeinschaft herauszustellen, ohne Andere damit abzuwerten. Daher bitte nicht falsch verstehen, wenn ich mich an dieser Stelle bei unserem Chef-Organisator Tom Ager ganz herzlich bedanken möchte.

Von Beginn vor Monaten bis heute (ja wir haben immer noch nicht abgeschlosssen) hat die Zusammenarbeit wie ein Uhrwerk perfekt funktioniert.

Ohne Tom hätten wir die CA 2022 nicht durchführen können. Das kann man ganz klar so schreiben.

Dafür noch mal ganz herzlichen Dank.

Viele Entscheidungen für das Konzept der CA 2022 haben sich im Nachhinein als richtig erwiesen.

Das Weißwurstfrühstück mit der Liveband “Scheißdanixdannfeiddanix” wurde vom Publikum dankend angenommen. Die Situation an der Eintrittskasse konnte damit etwas gestreckt werden, als bei einem “harten” Beginn um 11.00 Uhr.  Die Band war wirklich Spitze und hat unser Publikum wunderbar unterhalten.
Unsere Beschallung war noch nie so gut wie dieses Mal. Die war perfekt aufgebaut.

Die Schlangen an den Kassen waren zeitweise lang. Aber jede Veranstaltung hat ihre “Primetime”. Daran lässt sich nur wenig ändern.

Gut war auch der neue und nahegelegene Parkplatz auf der Wiese von Sepp Loider. Die Zuschauer hatten nicht so weit zu gehen. Gegen Mittag musste unser Parkplatzteam dann den etwas weiter entfernten Parkplatz öffnen. Die Einweisung auf die Parkplätze wurde von der FFW Unterwössen organisiert. Das hat perfekt funktioniert.

Die Integration in das Thema “50 Jahre Modellflug im DMFV” hat mit dem DMFV-Stand und dem Besuch des DMFV-Präsidenten Hans Schwägerl ihren Höhepunkt gefunden. Besonders die mediale Berichterstattung hat damit noch mal gewonnen. Im aktuellen Newsletter sind wir auch vertreten. Der wird an zehntausende Mitglieder versendet.

Kurzfristig hatte Andy Aichner aus Meran angefragt, ob er seinen Stand mit dem Basteln für Kinder aufbauen darf. Wir haben ihm zugesagt und Andy kam aus Südtirol zu uns. An seinem Stand war den ganzen Tag was los und er hatte richtig viel zu tun.

Die richtige Show aber, haben unsere Piloten abgeliefert. Was da im Nachhinein auf Facebook und in anderen Medien an positiven Kommentaren kam, entschädigt für die vielen Stunden der Vorbereitung und Organisation des Flugprogrammes.

Was absolute Hochachtung verdient. Nach einem langen, anstrengenden Tag ist wenige Stunden nach der Veranstaltung, der Platz besenrein zur Rückgabe fertig. Alle haben angepackt und geholfen aufzuräumen. Natürlich war in den folgenden Tagen noch viel aufzuräumen. Trotzdem war am Sonntag gegen halb neun Uhr Abends, von dem was wenige Stunden vorher war, nichts mehr zu sehen.

In den kommenden Wochen werden wir im Vorstand ein Fazit ziehen und vielleicht das eine oder andere Optimierungspotenzial suchen. Im Großen und Ganzen ist aber bisher nichts negativ aufgefallen.
Man muss aber auch nicht nach der Nadel im Heuhaufen suchen, wenn gar keine drinnen ist……..

Allen Helferinnen und Helfern vielen herzlichen Dank.
Wir sehen uns am Helferfest am 30. Juli ab 18.00 Uhr in der Fliegeralm am Segelflugplatz.

Chiemsee-Airshow Kernteam im Sondereinsatz

16:30 Uhr das Telefon läutet. Tom Ager wird angezeigt. “Wo brennt es?”
“Sondereinsatz erforderlich. In Oberwössen den Wagen mit dem Küchenboden, aus dem eingewachsenen Gelände herausziehen!
Andreas wartet in M’stein auf Dich.”
Ab ins Auto und zu Andreas. Dort angekommen Fahrzeugwechsel. Das Fichtenmoped und weiteres Werkzeug sind bereits im Einsatzfahrzeug eingeladen.
Mit “Hurra” nach Oberwössen gefahren. Ein paar Schleicher fuhren freiwillig auf die Seite.
Am Einsatzort wurde die Lage analysiert und sofort gehandelt:

Die drauffolgende Fahrt nach Unterwössen, zur Zwischenlagerung des Bodens, verlief dann reibungslos. Die B305 musste nicht gesperrt werden…..

Interessanterweise waren am Anhänger alle vier Reifen mit Luft gefüllt und die Bremslichter, sowie der Blinker waren fehlerfrei funktionstüchtig. Und das nach vier Jahren Standzeit.
Wieder mal ein Sondereinsatz mit gutem Ausgang.

Vereinskleidung

Für unsere Mitglieder die noch über keine Vereinskleidung verfügen, haben wir noch einen Lagerbestand an Poloshirts und Kappis.
Es gibt die Farben Eisblau und Marine. Die Qualität ist sehr gut. Die Farbe wäscht auch nach längerem Gebrauch nicht aus.
Leider haben wir nicht mehr alle Größen vorrätig. Da die Poloshirts groß ausfallen, habe ich die Maße der verschiedenen Größen ermittelt und zusammengestellt.
Tipp: Ich trage die Größe L bei diesen Poloshirts.

Hier die Farben:
IMG_E9736 IMG_E9737

Maße

Übersicht_ShirtsZum Download: Maße_Shirts

IMG_9738

Preise (reduzierter Preis durch den Verein):
Polo 29.-€
Kappe 15.-€

Bestellungen bitte an :
vereinskleidung@mfg-achental.de

Airpower 2022 in Zeltweg

Am 2. und 3. September findet die Airpower 2022 in Zeltweg statt.

Der Traunreuter Modellfliegerclub hat beim Busunternehmen Hövels in Trostberg angeregt, eine Tagesfahrt zur Airpower in das Reiseprogramm aufzunehmen.

Die Fahrt findet am Samstag den 3. September statt.
Der Preis für die Tagesfahrt beträgt 46.-€

Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich durch jeden Teilnehmer direkt beim Busunternehmen.
Die MFG Achental oder der Traunreuter Modellfliegerclub machen keine gesammelten Anmeldungen!
Der Zustieg wird vermutlich an einer der Autobahnausfahrten in Siegsdorf sein. Dazu bitte bei der Buchung beim Busunternehmen selbst nachfragen.

Hier der Flyer mit der Busfahrt und die Kontaktdaten zur Anmeldung:
Zeltweg

Erstes gemeinsames Weißwurst-Frühstück 2022….

…für Rentner,  Urlauber, sonstige Taugenichtse und Väter. ;)

Am Donnerstag (Vatertag) um 9.30 Uhr treffen wir uns auf der Hüttensüdseite und machen das erste gemeinsame Frühstück in diesem Jahr.
Reinhard hat sich bereit erklärt, die Weißwürste und Brezen beim Metzger bzw. Bäcker zu organisieren.

Wer dabei sein will, schickt bitte bis Mittwoch 11.00 Uhr an
feiern(at)mfg-achental.de        (at) steht für @
folgende Angaben:
Vorname, Name
Anzahl Weisswürste
Anzahl Brezen

Da die Wetterlage noch nicht ganz klar ist, werden wir am Mittwoch Abend entscheiden, ob das Frühstück stattfinden kann. Falls es ausfallen muss, schicken wir an die Angemeldeten eine Mail raus bzw. schreiben es hier rein.