Wetter




MFG Achental Modellflugplatz

Aktuelle Wetterdaten

17.10.2017 12:25:00

Aktuelle Messwerte
Temperatur 21,4°C
Windchill 21,4°C
Hitze-Index 21,4°C
Taupunkt 10,2°C
rel. Feuchte 49%
Luftdruck 1022,6 mbar
Barometertrend (3 hours) -2,9 mbar
Wind 3 km/h aus 85° (E)
Regenrate 0,0 mm/hr
Innentemperatur 18,5°C

 

Heute (seit Mitternacht)
Temperatur max.

Temperatur min.
21,6°C um 12:24:48

12,1°C um 08:23:24
Hitze-Index max.

Windchill min.
21,6°C um 12:24:48

12,1°C um 08:23:24
rel. Feuchte max.

rel. Feuchte min.
73% um 00:00:56

41% um 11:39:33
Taupunkt max.

Taupunkt min.
10,2°C um 12:15:45

6,6°C um 08:23:24
Luftdruck max.

Luftdruck min.
1026,6 mbar um 00:03:57

1022,5 mbar um 12:24:48
Regenmenge heute 0,0 mm
Regenrate max. 0,0 mm/hr um 00:00:56
Windgeschwindigkeit max. 45 km/h aus N/A um 04:38:05
Windgeschwindigkeit Mittelwert 24 km/h
RMS Wind 25 km/h
Windvektor Geschwindigkeit

Windvektor Richtung
24 km/h

182°
Innentemperatur max.

Innentemperatur min.
18,5°C um 12:21:48

14,0°C um 08:55:00

 

 

Stationsdaten:
Lage der Station
geogr. Breite: 47° 46.10′ N
geogr. Länge: 012° 27.06′ E
Höhe ueber NN: 542 meters

Astronomische Daten von heute
Sunrise: 07:32:24
Sunset: 18:18:38
Moon Phase: Waning crescent
(12% voll)

Auswertung der Messwerte, grafische Aufbereitung, Upload und Speicherung der Daten erledigt die Software weewx,
auf einem Raspberry Pi.

Start der Messwert-Aufzeichnung war am 15.05.2017.
Die Aktualisierung der hier gezeigten Daten erfolgt alle 5 Minuten.

 

 

8 Gedanken zu „Wetter“

  1. Vier Stunden Arbeit in der Hütte bei der Fehlersuche. Ein Raspberry Pi zu Hause geholt und ausgetauscht, eine SD-Karte in Übersee geholt.
    Der Fehler war ein fehlendes “s” in einem Dateinamen. sssssssssssssss ;)
    Nein, ich bin nicht verärgert. Schließlich weiß ich jetzt in welcher Log-Datei die Fehler zu sehen sind….

  2. Aktuell gibt es keine Wetterdaten. Ich habe die Basisstation gestern abgebaut, da ich noch was zu Hause programmieren möchte.

  3. Die Wetterstation läuft ohne Probleme durch. Die Darstellung habe ich noch etwas geändert.
    Die Windrose zeigt nur noch den Wind der letzten Stunde. Die Kennlinien werden ebenfalls nur jede Stunde aktualisiert.
    Zusätzlich zu den Grafiken lädt eine kleine Textdatei hoch, welche die aktuellen Werte in Zahlen anzeigt. Die Textdatei ist mit php in WordPress eingebunden. Das hat mich einige Überlegung gekostet. Da ich wirklich kein php-Freak bin, werden Umlaute leider falsch angezeigt. Für Lösungen bin ich dankbar. :)
    Ich hoffe ihr habt Spaß mit dieser kleinen Spielerei.

    Für die Thermikfreaks unter Euch:
    Die rote Kennlinie Temperatur und die blaue Kennlinie Taupunkt, können Euch bei der Thermiksuche helfen.
    Dazu muss man wissen:
    Trocken adabatische Luft kühlt pro 100 Meter um 1 Grad ab.
    Wenn die rote Kennlinie aktuell 30 Grad anzeigt und die blaue Kennlinie 15 Grad, so beträgt der Unterschied 30-15= 15 Grad (Delta T)
    Wir verwenden die Formel: Delta T x 100 und bekommen die Höhe über Grund, in der sich die aufsteigende Luft zu Wolken bildet.
    Im Beispiel heute also 1500 m über dem Platz. Anzeigefehler oder Messwertungenauigkeiten mal ausgelassen.
    In Bezug auf NN wird die Wolkenuntergrenze heute vermutlich bei ca. 2100 m liegen.
    Der Mathematiker hat sofort erkannt, dass je geringer das Delta T ist, um so niedriger die Wolkenuntergrenze und die Chance Thermik zu erwischen.
    Andererseits, wer heute eine Thermikblase erwischt, kann in ungeahnte Höhen aufsteigen….. :)
    Bleibt der Himmel aber blau, dann wird es auch nichts mit der Thermik. Außer vielleicht mit der so genannten Blauthermik. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

    In diesem Sinne viel Spaß beim Fliegen.

  4. Die Wetterstation ist montiert. Ein erster Testlauf war erfolgreich. Da ich aber den WLAN-Code von unserem Router noch nicht habe, sind die Daten über das WLAN meines Handys gelaufen.
    Relevant sind die Daten ab ca. 16.00 Uhr. Bis auf die Niederschlagswerte. Da habe ich an der Station noch ein paar Einstellungen gemacht.
    Morgen werde ich am Nachmittag weiter an den Einstellungen arbeiten. Vor allen wird es interessant, ob der Raspberry Pi komplett durchläuft.

  5. Super!
    Das ist eine geniale Ergänzung.
    Sind die Infos dann später öffentlich zugänglich oder nur für Mitglieder?

  6. Ja, ist ein Raspberry Pi und eine Wetterstation Typ 1080. Noch mache ich das Wetter zu Hause. Es fehlen noch einige Einstellungen wie der automatische Start und noch ein Cronjob nach Ausfall. Auch die Upload-Frequenz ist mit einer Minute noch zu kurz. 5 Minuten wäre okay. Da tüfftel ich noch rum. Aber seit heute kann ich das wenigsten visualisieren. Die xml-Datei habe ich auch umgeschrieben. Deutschsprachige Begriffe sind verständlicher. ;)

Hinterlasse eine Antwort