Flugleiterschulung Bayern IV in Wasserburg

 

image

v. l. Claus, Andreas, Martin

image

Gebietsbeirat Markus Eigelsberger eröffnet die Flugleiterschulung

Drei Abgesandte der MFG Achental haben sich in Wasserburg zur Flugleiterschulung eingefunden. Pünktlich um 10.00 Uhr begrüßte der Gebietsbeauftragte Markus Eigelsberger die Anwesenden.

Gesetze, Verordnungen, Aufstiegsgenehmigung, Flugordnung, Flugbuch und viele Regelungen werden anschaulich behandelt.

Auf welchen Rechtsgrundlagen stützt sich die Aufgabe des Flugleiters?
Ist der Flugleiter haftpflichtversichert?
Was ist mit ziviler Haftung?
Wann muss ein Flugleiter ins Gefängnis?
Hat der Flugleiter Hausrecht?
Kann der Flugleiter sogar den Vorstand des Platzes verweisen?
Nur ein paar von vielen Fragen die im Laufe des Tages mit dem Vortrag beantwortet wurden.

Andreas passt auf nichts zu überhören und Martin schreibt fleißig mit. Wir werden demnächst eine Zusammenfassung für unsere Mitglieder erstellen und als Multiplikator fungieren.

Sonnenschein

DMFV-Verbandsjustitiar Carl Sonnenschein führte kurzweilig und äußerst sachkundig durch die Flugleiterschulung.

Übrigens, das ein Flugleiter ins Gefängnis muss, ist übrigens äußerst unwahrscheinlich…
Anders als hier und da gerne zum Besten gegeben wird um sich vor der Aufgabe zu drücken, steht der Flugleiter keineswegs mit einem Bein im Gefängnis.