Alle Beiträge von admin

Flugplatz grillen Samstag 6. Juli ab 17.00 Uhr

Am Samstag den 6. Juli treffen wir uns zum Grillen am Flugplatz. Völlig zwanglos wollen wir fliegen und uns zusammensetzen. Nehmt Eure Frauen, Kinder und Fluggeräte mit.
Wer will nimmt sein eigenes Fleisch zum grillen mit oder bestellt bei uns.

AUF JEDEN FALL BITTE TELLER UND BESTECK MITNEHMEN!!

Ansonsten bitte vorbestellen bis Freitag 14.00 Uhr über unsere Mailadresse: info@mfg-achental.de

Kosten wird es ungefähr 6.-€/Person

Im Angebot haben wir:
Schweinenackensteak marinert mit Zwiebeln
Käsekrainer
Grillwürstl
Bratwurst
Sonderbestellung Rindersteak (kostet etwas mehr)
Sowie diverse Salate.

Bei Eurer Bestellung gebt ihr bitte an welches Fleisch/Würstel ihr möchtet und die Menge.

Salate müssen nicht bestellt werden.

Anderl bestellt alles beim Ott in Staudach. Geld zum Bezahlen mitnehmen bitte nicht vergessen.

Die Vorstandschaft freut sich auf Euch.

 

15. Juni Kinder- und Jugendtag für Marquartsteiner Kinder

Am Samstag den 15. Juni machen wir den ersten Kinder- und Jugendtag für Marquartsteiner Kinder und Jugendliche.

Wir bieten Flugsimulatoren, unseren “Piloten-Eignungstest” und selbstverständlich kann jeder Co-Pilot an der Fernsteuerung werden.

Die MFG Achental e.V. steht bereit.

 

Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.
Kurzfristige Informationen hier auf der Homepage.

15.06 Modellfluggelände gesperrt

Am 15. Juni ist das Modellfluggelände für den normalen Vereinsbetrieb gesperrt.

An dem Tag machen wir das Marquartsteiner Kinder- und Jugendfliegen. Eingeladen sind Marquartsteiner Kinder und Jugendliche.
Wir beginnen mit dem Aufbau bereits am Vormittag. Von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr findet die Veranstaltung statt.

Die Kinder werden über mehrere Stationen an das Thema Modellfliegen herangeführt. Es gibt den bekannten “Piloteneignungstest”, Simulatoren zum Fliegen, Videos vom Fliegen und Modellfliegen und natürlich das Lehrer-Schülerfliegen.

Andreas hat für die Veranstaltung den Hut auf und seine Unterstützungsmannschaft ist bereits aufgestellt.

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen uns allen endlich dauerhaft schönes Wetter.

Sicherheitswarnung des Browsers

Dein Browser zeigt Dir beim Aufruf der MFG Achental-Homepage eine Sicherheitswarnung an?

Security

Warum erscheint die Sicherheitswarnung?
Die Sicherheitswarnung erscheint, weil die Verbindung nicht über https gesichert ist.

Wie schützt https meinen Datenverkehr?
https überträgt alle Daten die Du über Deinen Browser eingibst, über eine verschlüsselte Verbindung an den Server auf dem die Homepage liegt. Also z.B. Dein Kennwort.

Ist mit https alles sicher?
Ganz klar nein. https sichert nur bei einer “Man in the middle”-Attacke. Das heißt, wenn sich ein Hacker in Deine Datenübertragung einschleust. Also z.B. in ungesicherten WLAN-Netzen in Hotels oder an öffentlichen Plätzen.  Diese erkennt man z.B. am gleichen Passwort für alle.

Was schützt https nicht?
Alles was auf Deinem PC geschieht kann https nicht schützen. Um an Deine Daten heranzukommen, ist es für Hacker wesentlich einfacher Dir eine Pishing-Mail zu schicken. Wenn Du diese anklickst , fängst Du Dir u.U. damit einen Trojaner ein. Das ist eine gängige Methode.
Beliebte Trojaner sind Keylogger. Die zeichnen Deine Tastatureingaben auf. Da kann ein Kennwort noch so stark sein. Es wird zu 100% aufgezeichnet und für Dich unsichtbar, an den Hacker gesendet.

Warum haben wir auf der Homepage kein https?
Wie oben erklärt sichert https nur einen kleinen Teil der Verbindung ab. “Man in The middle”-Attacken im normalen Festnetzbetrieb sind relativ  selten. Zumal sie in der Regel mit hohem Aufwand verbunden sind. Sie verlangen nach einer physikalischen Verbindung. Wie oben erwähnt in einem offenen WLAN-Netz besteht erhöhte Gefahr.

Was kann ich tun um sicher auf der Homepage zu surfen?
Verwende ein Passwort welches Du nur hier verwendest. Nehme niemals für verschiedene Logins gleiche Passwörter.
Wenn Du in einem ungesicherten WLAN-Netzwerk surfst verwende eine VPN-Verbindung.

Was ist der Vorteil einer VPN-Verbindung?
Der Datenverkehr auf einer VPN-Verbindung ist von außen nicht einsehbar. Damit ist in ungesicherten Netzwerken der Datenverkehr gesichert. Von Deinem Gerät bis zum Server den Du aufrufst, z.B. den Server auf dem unsere Homepage gehostet ist, ist der Verkehr geschützt. Wie man eine VPN-Verbindung aufbaut und was man dazu benötigt, findest Du im Internet.

Hilft der Tor-Browser in einem ungesicherten Netzwerk?
Der Tor-Browser baut über verschiedene Server (Relais) eine Verbindung auf. Aber die Verbindung vom letzten Server zur Homepage ist nicht über https gesichert.

Security_2

Was wäre die beste Lösung um unerkannt im Netz zu surfen?
Die Kombination von VPN und Tor-Browser wäre die sicherste Methode. Wenn man einen VPN-Anbieter hat, der den Datenverkehr nicht protokolliert.
Allerdings ist der Aufwand zum Aufruf unserer Homepage wirklich nicht nötig, wenn man die oben genannten Punkte beachtet.

Warum zeigen die Browser die Sicherheitswarnung überhaupt an?
Das hat zum einen den Hintergrund etwas mehr Sicherheit in der Datenverbindung einzufordern. Andererseits ist das sogenannte Google-Ranking dafür ausschlaggebend. Webseiten mit https werden bei Google höher eingestuft, weil sie vermeintlich sicherer sind.

Der Internet-Branche zu unterstellen mit den https-Sicherheitszertifikaten nur Geld verdienen zu wollen, kann man zwar. Aber genau in den Bereichen, in denen Nutzer ohne entsprechende Vorsichtsmassnahmen unterwegs sind, hat https durchaus seine Berechtigung. Bezahldienste und Online-Shops sollten niemals ohne https im Netz sein.

100% Sicherheit gibt es im Netz nicht. Ein guter Virenschutz, eine gute Firewall, Hirn einschalten beim Surfen und im Mail-Verkehr und schon ist man auf der sicheren Seite.

In diesem Sinne weiterhin viel Spaß auf unserer Homepage. Und nicht vergessen, hier ein eigenes Passwort verwenden…

 

Platzaktion 6. April

7.15 Uhr Andreas W. hängt seinen Anhänger an den Touran

7.25 Uhr Andreas W. fährt los Richtung Übersee

7.35  Uhr Andreas W. lässt Claus E. in Übersee zusteigen. Sie fahren gemeinsam zum Hagebau nach Erlstätt.

7.55 Uhr Andreas W. und  Claus E. treffen am Hagebau ein.

8.00 Uhr Der Hagebau öffnet. Andreas W. und Claus E. stürmen in die Holzabteilung. Die bestellten Platten stehen bereit.

8.10 Uhr Es gibt in der Gartenabteilung die Bodenhülsen, aber keine Pfosten. Andreas W. begibt sich auf die Suche nach einem Mitarbeiter. Die Zeit läuft und läuft und läuft…

8.20 Uhr Die Pfosten gibt es im anderen Außenlager. Also einmal quer durchs Gebäude ins andere Außenlager. Dort die Pfosten ausgesucht und zurück in die Gartenabteilung und die passenden Bodenhülsen auswählen.

8.30 Uhr Noch einen Schwung Schrauben besorgt, die Platten geholt und auf dem Weg zur Kasse.

8.35 Uhr Nach dem Bonieren des letzten Artikels geht ein Feuerwerk an Kasse los, eine Sirene ertönt und bunte Konfetti regnen von der Decke. Zwei GoGo-Girls tanzen im Vorraum bei heißer Musik. Andreas W. und Claus E. haben die höchste Rechnung der Woche bezahlt. Die Angestellten dürfen nach Hause gehen. Der Hagebau schließt für den Rest des Tages seine Pforten.

8.45 Uhr Andreas W. und Claus E. fahren Richtung Marquartstein. Dort laden sie noch zwei Schubkarren auf den Anhänger.

9.00 Uhr Andreas W. und Claus E. treffen am Modellfluggelände ein.

Dort sind bereits fleißig am Werk:

Hubertus B., Herbert H., Martin S. Harald R., Christian K., Christian N., Matthias A., Manuel D., Stefan und Felix M.

Wolfgang M. kam etwas später noch hinzu.

9.30 Uhr die Arbeiten sind in vollem Gange. Hubertus B. und Herbert H. werken an den Tischen. Die anderen heben fleißig das neue Blumenbeet an der Grundstücksgrenze aus.

9.40 Uhr Der Staffenkies für die Straßenreparatur wird gebracht.

10.00 Uhr Andreas W. holt den Bulldog

10.30 Uhr Die Straße wird neu aufgekiest. Alle Mann sind mit Schaufeln und Rechen bewaffnet um die Schlaglöcher zu bekämpfen.

11.30 Uhr Der Kampf ist gewonnen. Die Arbeiten an den Tischen und am Beet gehen weiter.

11.45 Uhr Ein Knall zerreißt die Stille. Hörte man lange Zeit nichts als Schweißtropfen auf den Boden fallen, riss der explosionsartige  Knall, alle Arbeitenden aus ihrer Konzentration. Es herrscht großes Rätselraten. Der Knall war in der Nähe. Allein es fand sich minutenlang keine Ursache. Als Niemand eine Lösung wusste, plötzlich schallendes Gelächter. Ein Schubkarrenreifen war explodiert.

12.00 Uhr Andreas W. leidet an Unterzucker und schafft Martin S. an, endlich die Brotzeit zu holen. Der Ärmste wusste von nichts. Hatte doch der “Grauhaarige” nichts gesagt.

12.30 Uhr Alle greifen in den Wurstkessel und fischen Weißwürste und Wiener heraus. Kuchen und Kaffee gab es im Anschluss. Es wurde ein Lobgesang an Gerti für den Kuchen angestimmt.

13.00 Uhr Die Restarbeiten wurden in Angriff genommen.

14.00 Uhr Fertig mit der Arbeit. Christian M. kam zum Auffüllen des Kühlschranks. Ein gemütliches Zusammensetzen beendete die Arbeitsaktion.

14.40 Uhr Andreas W. und Claus E. bringen die Schubkarren, das Restholz und den Anhänger zurück.

15.15 Uhr Andreas W. lässt Claus E. in Übersee aussteigen. Der Arbeitstag ist zu Ende.

Vielen Dank an alle Helfer. Dieses Mal waren einige entschuldigt. Wir haben aber trotzdem alles geschafft. Sobald der Rasen gemäht ist, kann die Flugsaison 2019 beginnen.

Luftbilder von Manuel.

802AE4B4-9331-4F4C-B5F8-687E02C8FDA1 14EBA5A7-9EBB-462E-893E-1925ADD0F9D4 6757F9D0-2E3F-47BE-8EA6-C59A2CDE3139 B817B078-EEA0-4827-9F94-1194128CA33B 86A1D01E-727D-45DB-9123-1EE94E816535 8B156F88-DCC9-4139-9BEC-DDACDE74FD4C A692C2C6-3CEF-40BD-BDF8-267B8F5FA761 CF76ECEB-3E97-4ED7-87B1-995295581F71  3A121EFA-DA1F-4393-A228-C1EF5A701D21 086B12DD-D5EF-40DB-B683-10F1D0CC2B03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CCC6872E-3EC6-4B7A-9D6D-AE2684F79607

 

 

 

 

 

 

 

Developed using darktable 2.6.1Developed using darktable 2.6.1Developed using darktable 2.6.1Developed using darktable 2.6.1Developed using darktable 2.6.1

6C9495FA-4B78-49C4-B0EF-C609EB499A6B746FC98C-D691-433B-B781-9DEBC2BDB220

37FE56DB-B7C0-465A-AE58-4E3FD15E0CD5

Jubiläumsflugtag Traunreut

TMFC

Große Ereignisse werfen ihre Schatten vorraus. Der Traunreuter Modellfliegerclub e. V. feiert dieses Jahr 40 Jahre Modellfluggelände Zweckham. Selbstverständlich sind wir dazu eingeladen mitzufeiern und im Programm mitzufliegen.
Am 29. und 30. Juni ist es soweit. Am Himmel über Zweckham werden unzählige Modellflugzeuge in der Luft sein. Am Samstag findet eine Nachtflugshow statt.

Es wartet ein spannendes Wochenende, dass wir uns bereits jetzt im Kalender eintragen sollten.